Determann Touristik GmbH

Kroatien: Entlang der Adriaküste

Höhepunkte zwischen Zagreb und Dubrovnik

1. Tag: Fluganreise nach Zagreb.

Stadtbesichtigung von Zagreb. Der Besucher findet in Zagreb zahlreiche Kultur- und Geschichtsdenkmäler, Museen und Galerien, aber auch modern eingerichtete Geschäfte, ein hochwertiges und reichhaltiges Gastgewerbe. Der historische Stadtkern, der die Oberstadt mit dem Domkapitel umfasst, ist Ziel aller Touristen.

2. Tag: Fahrt auf die istrische Halbinsel.

Sie fahren nach Pula, die über 3000 Jahre alte Stadt an der Südspitze Istriens. Stadtrundgang und Besuch des Amphitheaters. Weiterfahrt über die Küstenstraße zum Übernachtungsort Opatija. Abendlicher Bummel entlang der wunderschönen Uferpromenade.

3. Tag: Istrienrundfahrt.

Die Halbinsel Istrien ist eine der geschichtsträchtigsten Landschaften Europa. Ziele des Tages sind Porec und Rovinj. Porec ist eine Perle an der Adria. Stadtbesichtigung. Rovinj ist eine der schönstgelegenen und malerischsten Küstenstädtchen Istriens. Seine Blüte erlebte es zur Zeit der Markusrepublik von Venedig.

4. Tag: Von Opatija an die Adriaküste.

Die heutige Fahrt geht Richtung Süden entlang der dalmatinischen Adriaküste nach Biograd. Unterwegs Station in Zadar. Lassen Sie sich bei einem Rundgang durch den historischen Stadtkern von der Schönheit dieser Stadt gefangennehmen. Erleben Sie die Stadtmauer, das Römische Forum, die Kathedrale St. Anastasia, die Kirche des Hl. Donat - eine der ältesten Kirchen Kroatiens und viele weitere historische Gebäude und Marktplätze.

5. Tag: Nationalpark Krka.

Auf dem Weg zu diesem Nationalpark fahren Sie entlang der Adria Küstenstraße zur Stadt Šibenik. Nachdem wir uns die Altstadt von Šibenik und die wunderschöne Kathedrale des Hl. Jakobs angeschaut haben, fahren wir noch ca. 15 km zum Nationalpark Krka. Der Fluß Krka rauscht in 17 Katarakten insgesamt 46 Meter in die Tiefe! Nehmen Sie sich Zeit für einen ca. einstündigen Spaziergang entlang des Fluss-ufers. Sie haben auch die Möglichkeit, ein kleines Dorf mit Museum und alten Wassermühlen zu besuchen. Nutzen Sie die Zeit, um ein Bad im klaren Fluss zu nehmen oder mit Ihrem Fotoapparat Traumbilder zu machen.

6. Tag: Split und Trogir.

Im wahrsten Sinne des Wortes zwei Museumsstädte. All jene, die Interesse und Freude an Kunstwerken, originalen Bauwerken und schönen alten Gassen haben, werden in Trogir und Split vielschichtiges Kultur- und Geschichtserbe vorfinden. Der einzigartige historische Stadtkern Trogirs und die 1700-jährige Geschichte der Stadt Split mit Diokletianpalast bieten eine Vielfalt, die es zu erkunden gilt. Wir machen einen Spaziergang durch die Stadt zum Palast des römischen Imperators Diokletian und besuchen den Markt, um das südländische Temperament zu erleben. Das Städtchen Trogir gehört zu den Highlights Dalmatiens. Trogir liegt auf einer kleinen Insel und ist eine Schatzkammer an Denkmälern aus aller Zeiten. Besonders sehenswert ist die romanisch-gotische Kathedrale. Weiterfahrt nach Dubrovnik.

7. Tag: In Dubrovnik.

Panorama-Busfahrt zum Aussichtspunkt oberhalb der Stadt, von wo sich aus der Ferne ein einzigartiger Blick auf die Insel Lokrum und die Inselgruppe Elaphiten bietet. Erleben Sie anschließend die Altstadt Dubrovniks, die ins UNESCO-Verzeichnis des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Sie ist von gut erhaltenen Stadtmauern und Festungen umgeben. Sie sehen die Hauptstraße Stradun, die beiden Onofriobrunnen, den Rektorenpalast und das Dominikanerkloster, die Orlandosäule, die Kirche von St. Blasius, des Schutzpatrons der Stadt, die Kathedrale und andere Sehenswürdigkeiten.

8. Tag: Ausflug Korcula.

Auf einer kleinen Halbinsel, umgeben von Stadtmauern und Türmen, ist Korcula eine der schönsten mittelalterlichen Städte an der Adriatischen Küste. Man betrachtet die Stadt Korcula als Geburtsort von Marco Polo. Spaziergang durch Korculas malerische Gassen und Plätze mit Renaissancepalästen, der Stadtloggia und der wunderschönen Kathedrale von St. Markus, Schutzpatron der Stadt. Der Busausflug schließt eine Fahrt über die Halbinsel Pelješac mit den malerischen Dörfern und Weinbergen und einer Weinkostprobe im Dorf Prizdrina ein.

9. Tag: Rückflug.

| Impressum | AGB |