Determann Touristik GmbH

Dänemark: Schnuppertouren

Jütland, Seeland, Fünen und Kopenhagen

1. Tag: Busanreise nach Odense.

Sie erreichen Dänemark mit der Fähre aus Richtung Puttgarden. Ihr erster Stopp führt Sie zum Møns Klint, einem bis zu 128 Meter hohen Kreidefelsen auf der Insel Møn. Nicht versäumen sollten Sie einen Spaziergang durch den Märchenwald Ulvshale, gelegen im Norden der Insel. Eine Vielfalt handgemachter Filzpuppen macht diesen Park zu einem einzigartigen Erlebnis. Über die Storebaelt-Brücke erreichen Sie die Stadt Odense.

2. Tag: In Odense.

Zweistündiger Stadtrundgang: Odense wird immer wieder mit seinem großen Sohn, dem Märchendichter Hans Christian Andersen, verbunden. Wie ein Wallfahrtsort liegt Hans Christian Andersens Haus inmitten eines sehr schönen Viertels. Hier wird das Leben des Märchendichters in allen Facetten nachgezeichnet. Am Nachmittag freie Zeit in Odense.

3. Tag: Über Ribe nach Arhus.

Von Odense fahren Sie gen Westen. Ihr erstes Ziel ist Dänemarks älteste Domstadt – Ribe. Das gesamte Mittelalter hindurch bis in die frühe Neuzeit war Ribe der wichtigste dänische Hafen an der Nordsee. Die Stadt ist bekannt für ihre gut erhaltene Altstadt mit dem romanischen, später gotisch erweiterten Dom, dem spätgotischen Rathaus und dem Dominikanerkloster (13.–15. Jahrhundert). In der Nähe von Ribe befindet sich ein Freilandmuseum, das Ribe Vikinger Center. Dort kann man ganzjährig ein naturgetreu nachgestelltes Dorf aus der dänischen Wikingerzeit erleben. Nach der Mittagspause fahren Sie weiter in Richtung Norden. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich die Stadt Århus. Sie besuchen das Freilichtmuseum „Die Alte Stadt“ (Den gamle byn) mit 75 historischen Gebäuden, Gärten, Ausstellungen, Wohnungen, Geschäften und Werkstätten. Das Museum ist ein lebendiges Abbild des täglichen Lebens – so wie es sich früher in den dänischen Städten abspielte. Eine Marktstadt wie zu Zeiten Hans Christian Andersens. Lassen Sie sich auf dieses märchenhafte Erlebnis ein. Treffen Sie die Menschen der Vergangenheit, schauen Sie sich in deren Wohnstuben und Küchen um, und lassen Sie sich vom Duft der Gärten umhüllen.

4. Tag: Helsingör - Kopenhagen.

Sie verlassen Århus mit der Fähre in Richtung Odden auf der Insel Nordseeland. Ihre Fahrt führt Sie auf der malerischen Küstenstraße „Strandvejen“ an noblen Vororten und prächtigen Villen vorbei. Sie halten am weltberühmten Hamlet-Schloss Kronborg in der alten Handelsstadt Helsingör. Auf dem Weg ins Landesinnere können Sie einen Fotostopp an der Frühlings- und Herbstresidenz von Königin Margrethe II, Schloss Fredensborg, machen und einen Eindruck vom königlichen Landleben bekommen. Der Besuch des Renaissance-Schloss Frederiksborg, das seit Ende des 19. Jahrhunderts nationalhistorisches Museum ist, bildet den Abschluss der Tour. Am Abend erreichen Sie die dänische Hauptstadt Kopenhagen.

5. Tag: Kopenhagen.

Während einer Führung durch die „Königsstadt“ werden Sie Sehenswürdigkeiten wie das Hafenviertel Nyhavn mit seinen alten Segelschiffen und zweien der Wohnhäuser Hans Christian Andersens, die Börse, Christiansborg (Parlament), das Rathaus, den „Runden Turm“, den weltberühmten Park der 110.000 Lichter - das Tivoli, Schloss Amalienborg (die Residenz der Königsfamilie), die alte und neue Oper und natürlich „Die kleine Meerjungfrau“ kennenlernen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung in Kopenhagen.

6. Tag: Roskilde - Heimreise.

Vor der Heimreise Besuch der Stadt Roskilde, die bis ins 15. Jh. Dänemarks Hauptstadt war. Besuch des Doms, einem der bedeutendsten Bauwerke Dänemarks. Fahrt zum Fährhafen Rödbyhavn, Überfahrt nach Puttgarden und Heimreise.
| Impressum | AGB |