Determann Touristik GmbH

Italien: Magische Vielfalt des Friaul

Kunsthistorische und kulinarische Reise

1. Tag: Anreise nach Udine.


2. Tag: In Udine.

3-std. Stadtführung in Udine mit Führung durch den Dom. Bei der Führung sehen Sie die Fresken von Tiepolo, den alten Marktplatz und genießen die heitere Atmosphäre der Universitätsstadt. Am Nachmittag Freizeit, vielleicht machen Sie einen Besuch in der „Apotheke für Gesunde“, die Bar „Spezeria Pei Sani“ bietet Weine der Umgebung an.

3. Tag: Spilimbergo und Pordenone.

Ganztagsreiseleitung: Fahrt nach San Daniele, dort Besichtigung und Besuch einer Schinkenherstellung verbunden mit einer Schinkenverkostung. San Daniele ist nicht nur für ihren luftgetrockneten Prosciutto bekannt, sondern auch für ihre reizvolle Altstadt. Weiterfahrt nach Spilimbergo, dort kurze Besichtigung der Fresken am Palazzo Dipinto und des Doms, dann weiter nach Pordenone, dort Besichtigung der historischen Altstadt mit dem Dom und dem Rathaus mit Werken von Pordenone. Rückfahrt nach Udine.

4. Tag: Cividale del Friúli.

Fahrt nach Cividale del Friúli. Cividale del Friúli ist eine der interessantesten Städte Norditaliens. Dort 2-std. Stadtbesichtigung mit Besuch (mit deutschsprachiger Führung) im Archäologischen Museum und im Tempietto Langobardo. Anschließend Weiterfahrt durch die Colli Orientali zu einem Weingut. Dort Mittagessen mit einer Weinprobe bei einem deutschsprachigen Winzer. Rückfahrt nach Udine. Besichtigung des Bischofspalastes mit Führung.

5. Tag: Aquileia und Grado.

Ganztägige Reiseleitung. Fahrt nach Aquilea. Geführte Besichtigung der Stadt mit den römischen Ausgrabungen, dem Kirchenkomplex und dem Archäologischen Museum. Aquileia war einst eine bedeutende spätantike Kaiserresidenz. Wie reich die Stadt einstmals war, sehen Sie in der Basilika mit ihrem kostbaren Mosaikfußboden. Weiterfahrt nach Grado. Mittagspause. Geführte Besichtigung der Stadt mit ihren ebenfalls prachtvollen romanischen Sakralbauten. Anschließend Bootsfahrt durch die Lagune mit Stopp auf der Insel Barbana. Freizeit in Grado und Rückfahrt nach Udine.

6. Tag: Triest.

Fahrt nach Triest, dort 3-std. Stadtführung. Triest ist eine der wichtigsten Hafenstädte an der Adria. Von der Piazza dell`Unità, vielleicht der größte Platz Italiens, beginnen Sie Ihren Spaziergang. Hier stehen das Rathaus und eindrucksvolle Palazzi. Vom San Giusto Hügel, auf dem die antiken Monumente der Stadt liegen, haben Sie einen schönen Blick. Sie besichtigen die Kathedrale San Giusto. Freizeit in Triest
Italien: Magische Vielfalt des Friaul
Kunsthistorische und kulinarische Reise
und Weiterfahrt nach Múggia. Rundgang durch die Altstadt. Auf der Rückfahrt nach Udine besuchen Sie noch das Schloss Miramare. Der Name bedeutet „Bewundere das Meer“. Nach dem Besuch werden Sie verstehen, warum.

7. Tag: Heimreise.

| Impressum | AGB |