Determann Touristik GmbH

Griechenland: Insel Rhodos

Entdeckungstour durch Landschaft, Tradition & Antike

1. Tag: Fluganreise nach Rhodos.

Begrüßung durch die Reiseleitung am Flughafen. Bustransfer zum Hotel. Am Nachmittag 1. Teil der Stadtführung Rhodos. Rhodos bietet eine lebendige landschaftliche Vielfalt mit vielen Sandstränden, grünen Bergen und tief eingeschnittenen Tälern. In der Nordspitze der Insel liegt die Inselhauptstadt Rhodos. Rhodos steht für eine Mischung aus abendländischer und orientalischer Kultur: die mittelalterliche Altstadt aus der Johanniterzeit, daneben das türkische Viertel, frühchristliche Kirchen, jüdisches Viertel und Reste antiker Tempel. Sie fahren zu den Resten der antiken Stadt Rhodos mit Akropolis, Apollontempel, Theater und Stadion.

2. Tag: Großmeisterpalast in Rhodos.

Führung durch das Archäologische Museum im ehemaligen Ordenshospital. Danach geht es vorbei an der Suleiman-Moschee zur Agios-Georgios-Kirche aus dem 14. Jh. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung in Rhodos. Bummeln Sie über einen der schönen Plätze oder durch die lebhaften Sträßchen des Basars.

3. Tag: Mandraki - Symi.

Fahrt zum Mandraki-Hafen. Hier soll der legendäre Koloss von Rhodos, eines der sieben antiken Weltwunder, den Eingang bewacht haben. Tagesausflug mit dem Schiff zur Nachbarinsel Symi. Zunächst Halt für einen Besuch des bedeutenden Wallfahrtsklosters Moni Panormitis mit der wundertätigen Ikone des Erzengels Michael. Mit dem Boot fahren Sie weiter in die tiefeingeschnittene Bucht von Gialos. Bummel durch den malerisch gelegenen Hauptort Symi mit klassizistischen Häusern, zahlreichen Treppenwegen, dem Kastell der Johanniter aus dem 15. Jh. und der Panagia-Kirche mit interessanten Wandmalereien.

4. Tag: Berg Filerimos - Kamiros.

Auffahrt zum Berg Filerimos. In dieser herrlichen Landschaft befinden sich die Reste der antiken Siedlung Ialyssos. Besichtigung der Ruinen von Ialyssos, das neben Kamiros und Lindos zu den drei von den Dorern gegründeten Stadtstaaten auf Rhodos zählt. Weiterfahrt entlang der Westküste zur antiken Stadt Kamiros. Besichtigung der sehenswerten Ruinen der hellenistischen Stadt, die durch ein Erdbeben zerstört wurde. Anschließend Fahrt zum Tal der Schmetterlinge und Wanderung durch das botanisch interessante und äußerst idyllische Tal.

5. Tag: Wandertag.

Am Vormittag Wanderung von Archangelos zu den Sieben Quellen. Einfache Wanderung, ca. 3 Stunden. Der Nachmittag ist frei in Rhodos.

6. Tag: An die Westküste.

An der Westküste besuchen Sie das Kastell von Kritinia, wohl die am besten erhaltene Johanniterburg der Insel. Es bietet sich Ihnen von hier ein wunderbarer Blick über die Insel. Weiterfahrt zum Felskegel Monolithos mit Resten einer Johanniterburg aus dem 15. Jh. Weiter im Süden, in der Nähe von Mesanagros besuchen Sie das Kloster Siadi aus dem 13. Jh., es liegt traumhaft oberhalb der Küste. Rückfahrt über das Bergdorf Embonas, das berühmt ist für seine exzellenten Weine. Besuch eines Weinguts mit kleiner Verkostung. Durch das Inselinnere geht es weiter in Richtung Profitis Ilias zum byzantinischen Kirchlein Agios Nikolaos Funtoukli, das zu den schönsten Kirchen auf Rhodos zählt und mit wertvollen Fresken geschmückt ist.

7. Tag: An die Ostküste.

Entlang der Ostküste geht es heute zum Dorf Asklipion, das von der Ruine einer Johanniterburg überragt wird. Besichtigung der Kirche Kimisis tis Theotokou aus dem 12. Jh., ausgemalt mit schönen Fresken. Dann Fahrt zum Städtchen Lindos, eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten auf Rhodos. Vorbei an der Panagia-Kirche gehen Sie hinauf zur hoch auf einem Felsen gelegenen Akropolis mit einem unvergesslichen Ausblick. Besichtigung. Weiterfahrt dann zur Paulusbucht, hier soll der Apostel auf seiner 3. Missionsreise an Land gegangen sein. Auf dem Rückweg Halt an den Epta Piges, den Sieben Quellen, in einem idyllischen grünen Bachtal.

8. Tag: Rückflug.

| Impressum | AGB |