Determann Touristik GmbH

Von Schonen nach Danzig

oder: Von Südschweden nach Nordpolen

1. Tag: Kopenhagen - Malmö.

Fährüberfahrt Puttgarden - Rödby. Weiterfahrt nach Kopenhagen. Ca. 2 std. Stadtrundfahrt Kopenhagen. Fahrt über die Öresundbrücke nach Malmö.

2. Tag: Malmö - Lund.

Am Morgen Stadtbesichtigung von Malmö. In Malmö ist die Geschichte deutlich zu spüren, dasselbe gilt jedoch auch für Zukunftsvisionen. Hier wäre der westliche Hafen mit seiner spannenden Architektur zu nennen, vor allem dem spektakulären Turning Torso. Am Nachmittag fahren Sie in die alte Universitätsstadt Lund. In der Kulturstadt Lund besuchen Sie den Dom, Domkyrkan, eine der ältesten Sehenswürdigkeiten in ganz Schweden. Genießen Sie die Stunden im lebendigen, vom Mittelalter geprägten Stadtzentrum.

3. Tag: Südschonen - Ystad - Kristianstad.

Sie fahren an die Südküste Schonens. Hier findet man samtweiche Sandstrände und malerische Dörfer. Über Trelleborg gelangen Sie nach Ystad. Die Hansezeit prägte dieses malerische Städtchen an der Südküste. Keine Stadt Nordeuropas weist ein so umfangreiches Bild vergangener Tage auf wie Ystad mit seinen mehr als 300 Fachwerkhäusern. Heute ist Ystad auch bekannt durch die Bücher von Henning Mankell mit Kommissar Kurt Wallander. Sie besuchen auch das Filmmuseum. Sodann besuchen Sie im Fischerdorf Kaseberga die Steinsetzung Ales Stenar. Diese mächtige Steinsetzung liegt auf einem Hügel und bietet eine phantastische Aussicht über die Ostsee. Entlang der Ostküste Schonens geht es mit einem Abstecher zum Weinschloss Kronovall dann nach Kristianstad.

4. Tag: Kristianstad - Ahus - Karlskrona.

Kleiner Rundgang in Kristianstad mit Besuch der Kirche Heliga Trefaldighetskyrkan, genannt auch „der hübscheste Renaissancetempel Skandinaviens“. Sie fahren dann an die Küste nach Ahus, einem malerischen Städtchen mit weißen Sandstränden. Von August bis November finden hier die bekannten Alagille, Aalessen, statt. Ahus ist auch die Heimat des Absolut-Vodka. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Karlskrona. Stadtrundgang. Karlskrona entstand ursprünglich auf mehr als 30 Inseln und Inselchen, was sich auch heute noch auf das Stadtbild auswirkt. Karlskrona gilt als Schwedens Barockstadt. Am Abend gegen 21:00 Uhr verlassen Sie mit der Stena Vision Schweden und fahren nach Gdynia in Nordpolen.

5. Tag: Gdingen-Zoppot-Danzig.

Gegen 8:00 Uhr erreicht die Fähre den Hafen von Gdynia. Treffen der polnischen Reiseleitung. Nach einer kurzen Rundfahrt durch Gdingen erreichen Sie das polnische Seebad Zoppot. Geprägt wird das Stadtbild durch das große Kurhaus, die prachtvollen Häuser aus der Gründerzeit und vor allem durch den Seesteg. Diese Seebrücke, ein 511,5 Meter langer Holzsteg in die Danziger Bucht, lädt zum Promenieren und Verweilen ein. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist ein Orgelkonzert in der Klosterkirche des Zisterzienserklosters Oliwa. Weiterfahrt nach Danzig. Abendlicher Bummel über den Langen Markt.

6. Tag: In Danzig.

Morgens ausführliche Besichtigung der Danziger Rechtstadt mit Innenbesichtigung der imposanten Marienkirche. Der Nachmittag zur freien Verfügung in Danzig.

7. Tag: Danzig - Stettin.

Weiterfahrt nach Leba an der Ostsee. Station im Slowinski-Nationalpark. Die mächtigen Wanderdünen von Leba, hier vor allem die Lonsker Düne, eine über 40m hohe Sanddüne, wandern jährlich etliche Meter nach Osten. Dann Stadtrundgang in Kolberg an der pommerschen Ostseeküste. Weiterfahrt nach Stettin. Je nach Ankunftszeit kleine Stadtrundfahrt durch Stettin.

8. Tag: Heimreise.

Verabschiedung von der Reiseleitung und Heimreise.
| Impressum | AGB |