Determann Touristik GmbH

Literaturreise Schweden und Dänemark

Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, H.C. Anderson u.a.

1. Tag: Fahrt nach Ystad.

Weitläufige Straßen mit Kopfsteinpflaster und über 300 Fachwerkhäuser machen diese malerische, mittelalterliche Stadt zu einer Attraktion. Vom 17. Jh. bis zur Mitte des 18. Jh. war die Stadt Schwedens Fenster nach Europa. Hier spielen auch Henning Mankells Krimis um Inspektor Wallander. Wandeln Sie auf der Stadtführung auf den Spuren von Kommissar Wallander, der Hauptfigur in den Kriminalromanen von Henning Mankell.

2. Tag: In Vimmerby.

An der Küste entlang fahren Sie über Karlshamn, Karlskrona und Kalmar nach Vimmerby. Karlskrona ist der Geburtsort der schwedischen Schriftstellerin Clara Nordström. In zahlreichen Romanen schilderte sie die Schönheit Schwedens und die Heiterkeit des nordischen Lebens. In Kalmar haben Sie die Möglichkeit, das Schloss zu besichtigen. Vimmerby ist Astrid Lindgrens Stadt. Hier wurde sie geboren, hierher kam sie – trotz mehr als 75 Jahren in Stockholm – immer wieder zurück. Hier liegt sie auch begraben. Besuchen Sie Astrid Lindgrens Haus, eine Ausstellung, die das Leben von Schwedens meistgelesener und beliebtester Schriftstellerin sowie ihre Bedeutung für die verschiedensten Lebensbereiche würdigt.

3. Tag: Stockholm.

Die schwedische Hauptstadt liegt auf 14 Inseln, inmitten von zwei wunderschönen Wasserlandschaften und ist umgeben von 24.000 Inseln, den berühmten Stockholmer Schären. Auf der Insel „Stadsholmen“ befindet sich die Altstadt Gamla Stan, die mit ihren engen, gepflasterten Gassen und alten Häusern eine der bestbewahrten mittelalterlichen Städte Nordeuropas ist. Während der dreistündigen Stadtbesichtigung sehen Sie u.a. die idyllische Altstadt, die Kathedrale Storkyrkan (13. Jh.), den Hauptplatz und das königliche Schloss (erbaut 1697 - 1754).

4. Tag: Literarisches Stockholm.

Literarisch sind in Stockholm besonders Pär Lagerkvist und August Strindberg zu erwähnen. Am Vormittag Ausflug nach Mariefred. Mariefred ist ein malerisches Städtchen mit dem Schloss Gripsholm, dem majestätischen Renaissancepalast, der von Gustav Vasa erbaut und bewohnt wurde. Bekannt ist das Schloss Gripsholm ebenfalls durch Kurt Tucholskys gleichnamigen Roman von 1931. Anschließend Besuch des Strindberg-Museums in Stockholm. Die dt.-jüd. Dichterin Nelly Sachs, die 1965 den Friedenspreis des Dt. Buchhandels erhielt, lebte von 1940 bis zu ihrem Tod 1970 in Stockholm. Hier schuf sie ihr berühmtes lyrisches Werk und übersetzte schwedische Lyrik ins Deutsche. Am Nachmittag empfiehlt sich eine kleine Schärenrundfahrt. Bei dieser Tour fahren Sie hinaus in die spektakulären Stockholmer Schären, eine weitläufige, fächerförmige Meereslandschaft mit über 24.0000 Inseln und Schären, von denen nur wenige Tausend bewohnt sind. Alternativ können Sie einen geführten Stadtrundgang im Stockholmer Stadtteil Söder unternehmen, auf den Spuren von Stieg Larssons „Millenium-Trilogie“.

5. Tag: Marbacka und Selma Lagerlöf.

Sie fahren nach Marbacka, dem Geburtsort der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf (1858-1940). Den Literaturnobelpreis erhielt sie als erste Schwedin im Jahr 1909. Sie besuchen Marbacka, heute das meistbesuchte Museum Schwedens. Anschließend besuchen Sie Rottneros Park. Selma Lagerlöfs „Ekeby“ in „Gösta Berling” ist synonym mit dem Herrenhaus. Heutzutage können Sie auf den Wegen, auf denen einst die hochherrschaftlichen Kutschen passierten, spazieren gehen und die ca. hundert Skulpturen bewundern, eingerahmt von Rhododendronbüschen, alten Bäumen und Blumenrabatten.

6. Tag: Nach Kopenhagen.

Fahrt nach Kopenhagen über Göteborg mit Fährüberfahrt Helsingborg - Helsingör.
Literaturreise Schweden und Dänemark
Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, H.C. Anderson u.a.

7. Tag: Kopenhagen - Odense.

Während der ca. 3stündigen Führung durch Kopenhagen lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen: Das Hafenviertel Nyhavn mit seinen alten Segelschiffen und zwei der Wohnhäuser Hans Christian Andersens, die Börse, das Parlament, das Rathaus, und natürlich „Die kleine Meerjungfrau“. Weiterfahrt über die Große Beltbrücke nach Odense. Hier finden Sie das Elternhaus von Hans Christian Andersen, der bis zu seinem 12. Lebensjahr hier lebte. Er war mehr als nur ein Märchenerzähler: er war auch ein kritischer Journalist mit einer großen Faszination für die Wissenschaft, ein staunender Reiseberichterstatter, ein leidenschaftlicher Romanschriftsteller. Erfahren Sie mehr über Hans Christian Andersen in dem ihm gewidmeten Museum.

8. Tag: Heimreise.

| Impressum | AGB |