Determann Touristik GmbH

Viele Grüße aus Österreich

Ins Burgenland am Neusiedler See

1. Tag: Busanreise nach Regensburg.

Ankunft am frühen Nachmittag. Nach dem Hotelbezug schlendern Sie in Begleitung des Gästeführers durch Regensburg, der "nördlichsten Stadt Italiens". Der Rundgang führt zum Dom und zur Steinernen Brücke, zur Porta Praetoria und zum Alten Rathaus, zu Patrizierhäusern und Geschlechtertürmen und vielem anderem mehr...

2. Tag: Von Regensburg nach Eisenstadt.

Am Morgen besuchen Sie die Heilige Messe im Dom, die (außerhalb der Sommerferien) von den Regensburger Domspatzen musikalisch gestaltet wird. Vorbei an Passau, Linz und Wien geht die Fahrt anschließend ins Burgenland, in die Landeshauptstadt Eisenstadt. Individueller Stadtrundgang.

3. Tag: Eisenstadt - Schloss Esterházy.

Am Morgen Stadtführung Eisenstadt. Spazieren Sie durch die historische Stadt mit ihren wunderschönen barocken Bürgerhäusern. In Eisenstadt lebt und erlebt man den Glanz der Fürstenfamilie Esterházy und denkt an das Wirken des berühmten Komponisten Joseph Haydn. Im Rahmen der Stadtführung besuchen Sie auch das Schloss Esterházy. Es ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs. Anschließend besuchen Sie das Haydn-Museum. Am Nachmittag besuchen Sie die Selektion Vinothek Burgenland. Prächtige Rotweine, ausdrucksvolle Weißweine, edelsüße Gewächse erster Klasse… das Burgenland offeriert einen vinophilen Reichtum, wie er kein zweites Mal in Österreich zu finden ist. Eine Weinprobe ist natürlich inclusive.

4. Tag: Ausflug an den Neusiedler See.

Sie fahren nach Mönchhof und besuchen das dortige Dorfmuseum. Es gehört zu den touristischen Attraktionen im Seewinkel in der Umgebung des Neusiedler Sees. Anhand von rund 35 Gebäuden mit Werkstätten, Arbeitsgeräten und Einrichtungsgegenständen wird im Dorfmuseum versucht, den weitgehend von der Landwirtschaft geprägten Alltag der 1. Hälfte des 20. Jh. wieder lebendig zu machen. Anschließend wartet auf die Gäste eine Pferdewagenfahrt und eine Schifffahrt auf dem Neusiedler See. Dann Fahrt nach Rust, der kleinsten Stadt Österreichs mit eigenem Stadtrecht. Sie bewundern liebevoll gepflegte Bürgerhäuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert.

5. Tag: Ausflug nach Ungarn.

Sie fahren zunächst nach Sopron, das alte Ödenburg im nordwestlichen Zipfel Ungarns. Stadtführung. Der Stadtrundgang führt Sie ausgehend vom Nordeingang auf den stimmungsvollen Hauptplatz der Stadt. Hier steht das Wahrzeichen Soprons, der Feuerturm sowie das Rathaus, das Stornohaus, die barocke Dreifaltigkeitssäule und die gotische Ziegekirche. Weiter durch die mittelalterlichen Gassen zur großen evangelischen Kirche und zum Haus, wo Franz Liszt auch Konzerte gegeben hat, zur neugotischen Ursulinerkirche und zur Alt-Synagoge in der Judengasse. Anschließend besuchen Sie das Esterhazy Schloss Fertöd östlich von Sopron. Es zählt zu den größten Rokokoschlössern Ungarns und ist Teil des Weltkulturerbes.

6. Tag: Ausflug nach Bratislava.

Auf dem Krönungsweg der ungarischen Könige unternehmen Sie einen Stadtrundgang in der slowakischen Hauptstadt. Dann Besuch des Domes. Im St. Martinsdom wurden 10 ungarische Könige/innen gekrönt, auch Maria Theresia. Im Jesuitenkolleg, ganz im Stil der Spätrenaissance, ist eine großartige Rokokokanzel zu sehen. Den Abschluss bildet ein Besuch der Burg, die lange Jahre Königssitz von Maria Theresia war. Am Nachmittag Fahrt zur Burg-ruine Devin. Die Burg erhebt sich als Ruine einer imposanten Festungsanlage auf dem Felsmassiv am Zusammenfluss von March und Donau.

7. Tag: Von Eisenstadt nach Passau.

Stadtrundfahrt und Führung durch die Passauer Altstadt. Bei der Rundfahrt erleben Sie zunächst eindrucksvoll das Stadt- und Landschaftsbild Passaus sowie die schönsten Ausblicke von der Veste Oberhaus und vom Kloster Mariahilf auf die Altstadt. Die von Donau, Inn und Ilz umspülte Altstadt erinnert an südliche Gefilde. Die farbenfrohen Häuser und die winkeligen Gassen laden dann zu einem geführten Spaziergang ein, bei dem auch der Besuch des St. Stephan-Domes mit der größten Kirchenorgel der Welt nicht fehlen darf.

8. Tag: Heimreise.

| Impressum | AGB |