Determann Touristik GmbH

Neapel und der Golf von Neapel

Entdeckungen an der Küste der Sirenen

1. Tag: Fluganreise nach Neapel.

Empfang durch die Reiseleitung am Flughafen. Sie fahren nach Neapel und besichtigen die Galleria Capodimente. Am späten Nachmittag fahren Sie dann zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Ausflug nach Neapel.

Die Hauptstadt Kampaniens ist ein Erlebnis besonderer Art. Neapel ist eine Stadt von überschäumender Lebendigkeit am Fuße des Vesuvs, eingebettet in eine spektakuläre Traumlandschaft mit Blick auf die Inseln. Sie verbindet kulturhistorische und geschichtsträchtige Vergangenheit mit der puren Lust am Leben von heute. Zunächst besuchen Sie das archäologische Nationalmuseum. Anschließend sehen Sie bei einer Stadtführung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Castel Nuovo, den Palazzo Reale und vieles mehr.

3. Tag: Herculaneum, Vesuv und Weinprobe.

Herculaneum, der kleine Nachbarort von Pompeji, ist beim Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. ebenfalls begraben worden. Die archäologischen Ausgrabungen sind sehr gut erhalten, und man spürt die Atmosphäre des alltäglichen Lebens der Bewohner. Am Nachmittag wenden Sie sich dem Vesuv zu. Vom Busparkplatz bis zum Krater läuft man ca. 20 Minuten. Ein Weg, der reichlich durch eine einmalige Aussicht auf den riesigen Krater und auf die umliegende Landschaft belohnt wird. Zum Abschluss des Tages erreichen Sie ein Weingut, wo Sie den köstlichen Wein des Vesuvs probieren.

4. Tag: Ausflug Amalfiküste.

Heute fahren Sie über eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Sie schlängelt sich über Positano nach Amalfi an steilen Felswänden entlang und gewährt immer wieder wunderbare Aussicht auf das tiefblaue Meer. Amalfi ist so eng und steil, dass es nur über Treppengässchen zu begehen ist. Zu den Hauptattraktionen gehören der Dom, Campanile und der ”Paradies-Kreuzgang”. Unterwegs Verkostung des Limoncello, eines Likörs aus den geruchsintensiven Zitronenschalen.

5. Tag: Insel Capri.

Die Insel Capri zählt aufgrund ihrer Naturschönheiten zu den berühmtesten Reisezielen der Welt. Vom Hafen von Sorrent fahren Sie mit dem Schiff auf die Insel Capri. Von der weltberühmten Piazzetta, dem zentralen Treffpunkt Capris, spazieren Sie zu den Gärten von Augustus mit einem fantastischen Ausblick auf die Faraglioni Felsen. Am Nachmittag fahren Sie in den Westen und besuchen die Villa San Michele und die Kirche San Michele im ruhigeren Anacapri.

6. Tag: Paestum und Büffelfarm.

Am Morgen freuen Sie sich auf die Tempelstadt Paestum, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In einem Mauerquadrat stehen drei gewaltige, gut erhaltene Tempel, die wahrscheinlich schönste dorische Tempelanlage Europas. Anschließend besuchen Sie eine Büffelfarm. Kulinarische Genießer kommen hier auf ihre Kosten. Bei einer Kostprobe werden Sie diese Leckerei genießen.

7. Tag: Pompeji und Sorrent.

Im Schatten des Vesuvs bewahren die ehemals verschütteten Städte Pompeji und Herculaneum einen einmaligen Schatz. Die Größe der Ruinen in Pompeji und die idyllische Landschaft vermitteln einen großartigen Eindruck davon, wie die römische Stadt im Kaiserreich ausgesehen haben muss. Während der Besichtigung können Sie das Forum und die Tempel des Zeus und des Apollo, die antiken Läden und das Freudenhaus, reich an erotischen Malereien bewundern. Anschließend erkunden Sie Sorrent. Hier ist das Leben noch sehr ursprünglich und idyllisch. Ruhe finden Sie im Kreuzgang des Klosters San Francesco, auf der Piazza Torquato Tasso sehen Sie die Statue des Dichters. Vielleicht gönnen Sie sich gleich nebenan im Grand Hotel Excelsior Vittoria, in dem Sophia Loren einst drehte, einen Aperitif.

8. Tag: Rückflug.

| Impressum | AGB |