Determann Touristik GmbH

Schonen: Der Süden Schwedens

Ganz entspannt: Kopenhagen, Malmö, Lund und Ystad

1. Tag: Anreise nach Travemünde.

In Lübeck werden Sie zu einer 2-std. Stadtführung erwartet. Auf dieser Führung durch die Gegenwart und Vergangenheit der stolzen „Königin der Hanse“ lernen auch Lübeck-Kenner noch viel Neues dazu. Anschließend Traverundfahrt. Sie fahren dann nach Travemünde zum Skandinavienkai. Einschiffung auf die Fähre der Finnlines für die Überfahrt nach Malmö. Abfahrt der Fähre gegen 22:00 Uhr.

2. Tag: Malmö.

Ankunft in Malmö um 7:00 Uhr. Auf der Stadtrundfahrt erfahren Sie dann mehr über Malmös Geschichte und Architektur. Sie sehen u.a. das Neubauviertel Västra Hamnen, das sich stark an Nachhaltigkeitskriterien orientiert, den Turning Torso, das neue Markenzeichen der Stadt, machen einen Fotostopp am Ostseeufer mit einem tollen Ausblick auf die Öresundbrücke und sehen natürlich den einst größten Marktplatz Schwedens, Malmö Stortorg, der noch heute sehr imposant ist. Hier steht auch die große Reiterstatue von Schwedens König Karl X. Gustav. Sehen Sie auch das Malmöhus, ein altes Schloss und ehemaliges dänisches Kastell, umgeben von einer sehenswerten Parkanlage mit einer Holländerwindmühle. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung in Malmö.

3. Tag: Ausflug Schonen.

Tagesausflug an die Südküste Schwedens. Zuerst geht es nach Ystad. Weitläufige Straßen mit Kopfsteinpflaster und über 300 Fachwerkhäusern machen diese malerische mittelalterliche Stadt zu einer wahren Attraktion. Das 1258 gegründete Franziskanerkloster St. Petri in Ystad zählt zu den besterhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen in Schweden und beherbergt heute das Stadtmuseum. In Ystad und Umgebung spielen auch Henning Mankells Krimis um Inspektor Wallander. Weiter geht es entlang der Ostseeküste nach Kaseberga, einem kleinen Fischerdörfchen. Sie besuchen Ales stenar, hier ist ein kleiner Spaziergang angesagt. Ales stenar ist mit 67 Metern Länge und 19 Metern Breite eine der größten erhaltenen Stein-Schiffssetzungen in Skandinavien. Entlang der südschwedischen Küste geht es nach Trelleborg, Schwedens südlichster Stadt. Hier besuchen Sie die rekonstruierte Wikingerburg Trelleborg aus dem Jahre 1000. Die Trelleborg zeigt sich heute wie damals als imposante Anlage in Holz- und Erde-Konstruktion.

4. Tag: Ausflug Kopenhagen.

Über die Öresundbrücke Fahrt von Schweden nach Dänemark. Während der ca. vierstündigen Führung durch Kopenhagen lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen: Das Hafenviertel Nyhavn mit seinen alten Segelschiffen und zwei der Wohnhäuser Hans Christian Andersens, die Börse, das Parlament, das Rathaus, den „Runden Turm“, den welberühmten Park der 110.000 Lichter - den Tivoli -, das Schloss Amalienborg, die alte und neue Oper und natürlich „Die kleine Meerjungfrau“. Freie Zeit in Kopenhagen. Zurück nach Malmö geht es dann wieder über die Öresundbrücke.

5. Tag: Ausflug Lund.

Am Morgen steht ein Ausflug in die Studentenstadt Lund auf dem Programm, nur ca. 30 km von Malmö entfernt. Zahlreiche Cafés, Parks und alte Backstein-Fassaden prägen das Bild der Universitätsstadt. Ausführlicher Stadtrundgang in Lund mit Besuch des Domes, des ältesten in ganz Skandinavien. Rückfahrt nach Malmö und freie Zeit.

6. Tag: Heimreise.

Gegen Mittag sind Sie in Schleswig, dem alten Haitabu der Wikinger. Hier wartet eine 1,5-std. Stadtführung auf Sie, die Sie auf den Bellmannplatz, den Friedrichsberg und auf den Holm führt. Anschließend Heimreise.
| Impressum | AGB |