Determann Touristik GmbH

Andalusisches Temperament

Mischung aus Morgenland & Abendland

1. Tag: Fluganreise nach Malaga.

Treffen mit der Reiseleitung am Flughafen. Anschließend Stadtrundfahrt in Malaga, Hauptstadt der “Costa del Sol”, der Sonnenküste im Süden Andalusiens. Heutzutage eine moderne Hafenstadt, schaut Malaga auf eine große Geschichte zurück. Ein römisches Amphitheater, eine maurische Festung, ein arabischer Palast, die “Alcazaba”, die Gibralfaro-Burg und eine Renaissance-Kathedrale sind Zeugen einer prachtvollen Vergangenheit. Weiterfahrt nach Granada.

2. Tag: Stadtbesichtigung von Granada.

Zunächst Besuch der weltberühmten Alhambra, des größten und beeindruckendsten islamischen Bauwerks in Spanien. Außerhalb der Festungsmauern lockt der orientalische Paradiesgarten, der Generalife, mit Wasserspielen und farbenprächtigen Blütenorgien. Bei Ihrem Rundgang durch die malerische Altstadt kommen Sie an der Kathedrale und der Königskapelle, eines der letzten gotischen Bauwerke Spaniens vorbei. Am Nachmittag Spaziergang durch das alte arabische Viertel Albayzin, wo man einen schönen Ausblick zur Alhambra mit der Sierra Nevada im Hintergrund hat.

3. Tag: Granada - Córdoba - Sevilla.

Fahrt Richtung Córdoba, Rundgang durch das jüdische Viertel und Besichtigung der Synagoge aus dem Mittelalter. Anschließend steht die Mezquita, eines der bedeutendsten Baudenkmäler des Landes, als Höhepunkt des Tages auf dem Programm. In der ehemaligen Hauptmoschee mit faszinierenden Säulenreihen und mosaikverzierten Mihrab wurde später eine christliche Kathedrale errichtet. Zeit zur freien Verfügung. Weiterfahrt Richtung Sevilla durch die von Olivenhainen geprägte Landschaft Andalusiens und das fruchtbare Tal des Guadalquivir.

4. Tag: In Sevilla.

Bei einer Stadtrundfahrt in Sevilla sehen wir u.a. den “Torre del Oro” (Goldturm) und den Garten von María Luisa. Nach einem Spaziergang durch das reizvolle Altstadtviertel Santa Cruz besichtigen wir die Kathedrale mit der Giralda. Nutzen Sie den Nachmittag zu einer Kutschenfahrt, oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Guadalquivir.

5. Tag: Von Sevilla nach Cádiz.

Weiterfahrt zunächst nach Arcos de la Frontera, eines der schönsten "Weißen Dörfer" Andalusiens. Im Anschluss geht es weiter nach Cádiz, die älteste Stadt Europas, die wir bei einem Stadtrundgang kennen lernen.

6. Tag: Jerez de la Frontera.

Heute unternehmen wie einen Ausflug nach Jerez de la Frontera, wo wir nach einer Besichtigung der Stadt die spanische Hofreitschule besuchen und an einer Reitvorführung teilnehmen. Im Anschluss besuchen wir eine Sherry – Bodega und genießen zum Abschluss eine Weinprobe. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung in Cádiz.

7. Tag: Von Cádiz über Ronda nach Malaga.

Fahrt über die Route der “Weißen Dörfer” nach Ronda. Nach Ankunft in Ronda besichtigen wir die älteste Stierkampfarena, die Neue Brücke, die Stiftskirche Santa María und das Bosco-Hauses. Zum Abschluss genießen wir in einem der typischen Restaurants ein besonderes Tapa-Essen. Weiterfahrt zur Costa del Sol.

8. Tag: Rückflug.

| Impressum | AGB |