Determann Touristik GmbH

Türkei - Höhepunkte in Kleinasien

Stätten mit Weltruhm: Troja, Pergamon & Ephesus

1. Tag: Flug nach Istanbul.

Empfang durch die Reiseleitung am Flughafen, Transfer ins Hotel.

2. Tag: In Istanbul.

Ausführliche Rundfahrt: Die Besonderheit der Blauen Moschee: kein anderes islamisches Gotteshaus - außer die Moschee in Mekka - hat sechs Minarette. Weiter geht es zur Hagia Sophia, einst die Hauptkirche des byzantinischen Reiches. Später erkunden Sie die spätantike Zisterne, oft auch als versunkener Palast bezeichnet. Der Topkapi Palast entführt Sie in die Welt der Sultane und ihrer Schätze. Anschließend tauchen Sie ein in die Welt des »Kapali Carsi«, des großen, überdachten Basares.

3. Tag: In Istanbul.

Morgens erneut Ausflug zum Goldenen Horn. Sie besichtigen hier die Chora-Kirche und die Eyüp-Moschee. Im berühmten »Café Pierre Loti« über den Dächern der Stadt genießen Sie den herrlichen Ausblick bei Tee und Gebäck. Über die mächtige Europabrücke Fahrt nach Camlica, einem bekannten Aussichtspunkt auf der asiatischen Seite Istanbuls. Von hier aus lässt sich das Ausmaß der Millionen-Stadt am besten erfassen. Über die Erobererbrücke fahren Sie wieder zurück und begeben sich aufs Wasser. Mit einem Privatboot sehen Sie Istanbul erneut von einer ganz anderen, ruhigen und exklusiven Seite. Vorbei an den vielen Villen und Festungen fahren Sie bis zur Galatabrücke.

4. Tag: Ausflug Prinzeninseln.

Mit dem Liniendampfer fahren Sie zu den Prinzeninseln, Ihr Ziel ist die Hauptinsel Büyükada. Die kleine Inselgruppe liegt im Marmarameer südöstlich des Bosporus und ist ein eigener Stadtteil Istanbuls. Die Ruhe und Beschaulichkeit der autofreien Insel bildet einen Kontrast zur quirligen Metropole Istanbul. Bei einer Kutschfahrt gewinnen Sie einen Eindruck von der Insel und des Lebens hier. Nach Ihrer Rückkehr bietet sich ein Bummel über die »Bagdat Strasse« auf der asiatischen Seite der Stadt an.

5. Tag: Istanbul - Bursa.

Fahrt in die alte osmanische Hauptstadt Bursa. Vormittags Fahrt mit der Fähre bei Eskihisar über das Marmarameer. Unterwegs Stopp in der Konzilsstadt Nicäa am Iznik-See. Besichtigung: Hagia Sophia, Stadtmauer. In Bursa Besichtigung der wichtigsten Moschee: der Großen Moschee, der Ulu Cami, das größte Bauwerk der islamischen Religion auf türkischem Boden. Bummel über den Seidenbasar.

6. Tag: Troja - Canakkale.

Fahrt entlang der Dardanellen zu den Ruinen von Troja. Mit kaum einer anderen Ausgrabungsstätte in der Türkei sind so viele Mythen verbunden: Unsterblich durch Homers Epos „Ilias“ wurde die sagenumwobene Stadt 1870 von dem deutschen Archäologen Schliemann entdeckt. Wir besichtigen die Ausgrabungsstätte. Weiterfahrt nach Canakkale und Übernachtung in der Nähe.

7. Tag: Pergamon - Ephesus - Kusadasi.

Besichtigung von Pergamon mit dem Akropolhügel. Neben den Fundamenten des Zeusaltars sind vor allem der Athena- und der Trajan Tempel sehenswert. Weiterfahrt zu den Ruinen von Ephesus. Aufgrund der bedeutenden Bauten, wie z. B. das Odeon und die Celsus Bibliothek zählt Ephesus in geschichtlicher Hinsicht zu den wichtigsten und größten Ausgrabungsstätten der Türkei. Einen imposanten Höhepunkt bildet das große Theater mit 24.000 Sitzplätzen.

8. Tag: Karacasu - Pamukkale.

Fahrt nach Nysa, eine antike, im 3. Jh. v. Chr. gegründete Stadt. Auf dem Weg nach Hierapolis halten Sie an einem der größten Lokomotivmuseen Europas. Hierapolis war einst bekannt für seine Thermalquellen. Die Sinterterrassen von Pamukkale sind ein ungewöhnliches Naturschauspiel, das Sie nicht versäumen sollten.

9. Tag: Aphrodisias - Kusadasi.

Auf dem Weg nach Aphrodisias besichtigen Sie eine alteingesessene Teppichschule. Aphrodisias, Stadt der Liebesgöttin Aphrodite, ist wohl eine der schönsten antiken Stätten. Die Anlage ist in einem sehr guten Zustand und spiegelt das wohlhabende Leben der berühmten Stadt wider. Die gut erhaltenen Statuen im Museum zeigen deutlich die vortreffliche Fertigkeit der einst hier ansässigen Bildhauer. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter nach Kusadasi.

10. Tag: Rückflug.

Transfer zum Flughafen in Izmir und Flug nach Deutschland.
| Impressum | AGB |