Determann Touristik GmbH

Irland - Große Rundreise per Bus

Ins Reich der Dolmen und Kobolde

1. Tag: Fährüberfahrt.

Busfahrt nach Rotterdam/Zeebrugge. Fährüberfahrt nach Hull.

2. Tag: Ankunft in Dublin.

Weiterfahrt durch Mittelengland und das beschauliche Nordwales nach Holyhead. Mit der Schnellfähre geht es am Spätnachmittag in nur 99 Minuten nach Dublin Port.

3. Tag: In Dublin.

Stadtrundfahrt in Dublin. Während der Stadtrundfahrt werden Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Irlands erklärt. Am Nachmittag haben Sie auch noch freie Zeit in Dublin.

4. Tag: Ausflug ins Boynetal.

Die Klosteranlage von Monasterboice wurde um 500 n. Chr. gegründet und liefert mit ihrem Rundturm, ihren Kirchenresten und ihren Hochkreuzen einen eindrucksvollen Beleg für die Blütezeit der keltischen Kultur im frühen Mittelalter. Am Nachmittag besichtigen wir das Besucherzentrum von Newgrange. Außerdem besuchen Sie heute den Hill of Tara, einen Hügel im County Meath in Irland, auf dem sich zahlreiche vorzeitliche Monumente befinden.

5. Tag: Von Glendalough nach Galway.

Am Vormittag Besuch von Powerscourt Gardens. Anschließend geht es in die Berge von Wicklow und zur Klostersiedlung von Glendalough. Fahrt in den Westen nach Clonmacnoise. Hier steht die vielleicht bedeutendste frühchristliche Klostersiedlung Irlands.

6. Tag: Wildes Connemara.

Die wohl landschaftlich beeindruckendste Gegend steht heute auf dem Programm: Connemara mit seinen Seen, Mooren und Fjorden. Sie fahren über Maam Cross und Clifden zur Klosterschule Kylemore Abbey. Am Nachmittag Fahrt nach Croagh Patrick. Der mystische, oft vom Nebel verhangene heilige Berg Croagh Patrick (753 m) wird jedes Jahr von Tausenden von Pilgern besucht.

7. Tag: Cliffs of Moher.

Entlang der Bucht von Galway geht die Reise durch die bizarre Karstlandschaft des Burren. In diesem Kalksteingebirge wachsen subtropische Orchideen Seite an Seite mit arktischen Blumen. Sie besuchen hier die Aillwee Höhle. Weiter geht es zu den Cliffs of Moher, wo das Land über 200 Meter tief ins Meer abfällt. Die Klippen ragen an vielen Stellen nahezu senkrecht aus dem atlantischen Ozean und erstrecken sich über eine Länge von über acht Kilometern.

8. Tag: In den Südwesten.

Heute geht es Richtung Süden, nach Kerry. Unterwegs besuchen Sie das Dorf Craggaunowen. Das Centre ist ein Versuch, Irlands Vergangenheit lebendig werden zu lassen. Dann weiter nach Bunratty Castle. Dies ist eine normannische Burg im Zentrum des Dorfes Bunratty. Desweiteren machen Sie Station in Limmerick.

9. Tag: Ring of Kerry.

Auf dem Ring of Kerry, einer der schönsten Küstenstraßen Europas, geht es u.a. über Aghadoe Heights, Waterville und den Coomakista-Pass zum Ladies’ View Aussichtspunkt, von wo aus einst die Hofdamen der Königin Victoria den Blick auf die Seen von Killarney genossen. Ein erlebnisreicher Tag findet seinen würdigen Abschluss im blumenübersäten Muckross Park.

10. Tag: Dingle Halbinsel.

Kurz hinter Tralee werden Sie die schöne weiße Windmühle aus dem letzten Jahrhundert sehen. Dingle selbst ist ein malerischer Fischereihafen. Anschließend geht es am Meer entlang zum atemberaubenden Slea Head Aussichtspunkt, von wo man einen herrlichen Blick auf die vorgelagerten Blasket Inseln haben kann.

11. Tag: Gap of Dunloe.

Heute steht die Gap of Dunloe auf dem Programm, eine ca. 15 km lange, wildromantische Schlucht. Sie unternehmen eine Bootsfahrt durch die Schlucht von Ross Castle nach Lord Brandons Cottage. Anschließend ist eine Wanderung geplant.

12. Tag: Bantry House.

Irland wie im Pilcherfilm. Das ZDF-Team wählte den traumhaft an einer Bucht gelegenen Landsitz Bantry House als filmischen Familiensitz von “Lord und Lady Ivhelvie”. Es folgt eine idyllische Bootsfahrt, vorbei an Seehundkolonien, auf die wundervolle Garteninsel Garinish Island.

13. Tag: Richtung Rosslare.

Sie besuchen die Jameson Irish Whiskey Destillery. Mittags geht es zum Rock of Cashel - dem Nationalheiligtum der Grünen Insel, auch „Irische Akropolis” genannt.

14. Tag: Nach England.

Überfahrt mit der Fähre der Stena Line von Rosslare nach Fishguard. Weiterfahrt über Bristol nach Dartford.

15. Tag: Heimreise.

Fährüberfahrt von Dover nach Calais und von dort Heimreise.
| Impressum | AGB |